Mechatronic/Schieberkasten Instandsetzung

Der Schieberkasten bzw die Mechatronic sind das Herzstück des Getriebes. Hier werden sämtliche Drücke welche  für die Schaltungen zuständig sind, gesteuert. Über Hydraulischen Druck dosieren Kolben und elektrisch gesteuerte Magnetventile die Schaltübergange beim hoch und runter schalten. Bei Fahrzeugen vor Baujahr  2005 wurde   der Schaltschieber und das Getriebesteuergerät getrennt voneinander verbaut. Der Begriff Mechatronic ist eine Kombination dieser beiden Einheiten.

Der Vorteil. Die Kommunikation zwischen Schieberkasten > Steuergerät ist direkter und schneller. Das Getriebe schaltet schneller und ökonomischer.

Der Nachteil: die Steuereinheiten sind codiert auf Motorsteuergerät sowie Fahrgestellnr.  und können nicht einfach mit Baugleichen Mechatroniken getauscht werden


Unser Hydra Teststand simuliert  Fahrsituationen unter Realbedingungen, wie kalter und  heißer Temperaturen des Getriebeöls, sowie sämtliche Druck und Leistungsstufen des Getriebes unter Last.

Man kann dabei auch eventuelle Undichtigkeiten des Schaltschiebers optisch erkennen. Anhand des daraus aufgezeichneten Diagrammprotokolls, können wir die Fehler lokalisieren und wenn noch möglich auch instandsetzen .